Das erste Interview

Heute ist es soweit und ich bin schon etwas aufgeregt.

Ein paar Test-Interviews haben wir zwar schon gemacht, aber wenn ich dran denke, dass das Video von heute dann bei mehreren tausend Menschen und für lange Zeit auf dem Bildschirm erscheinen wird; da ist es mir doch nicht Einerlei…

Gleichzeitig freue ich mich natürlich total, dass der nächste Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Onlinekongress gegangen wird! Wir haben den Arbeitsplatz hergerichtet, die Lampen aufgestellt, einen Babysitter besorgt, und nun kann’s losgehen.

Zum Glück haben wir sogar gleich drei Interviews hintereinander: Heute Andreas Reinke (familyLab), morgen Dr. Eckhard Schiffer (FA Nervenheilkunde und Psychotherapie) und übermorgen Andres Loh (Yogalehrer und Pianist). Da kann gleich alles so stehen bleiben und wir sind schon gut in Fahrt.

P.S.: Nun ist es (super!) gelaufen und wir sind total begeistert und erleichtert! Erstaunlicherweise sind wir ziemlich erschöpft und es hat ziemlich viel Energie gekostet. Aber so viel Inspiration für unser eigenes Leben und unsere Familie – das hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Ich war bis jetzt noch nie Interviewer/Moderator und das ist eine echte Herausforderung gewesen. Immer am Thema dranzubleiben, dem Redner zuhören, sich aber gleichzeitig bestimmte Stichpunkte zu merken und ihn wieder darauf anzusprechen, Notizen machen(, das Baby auf der Strasse mit den Großeltern schreien hören und trotzdem beim Interview zu bleiben, die Katze wieder unten im Hof schreien zu hören, weil wir vergessen haben, die Balkontür zuzumachen…)

Es wird und es wird gut!

Wir freuen uns,

2 Gedanken zu „Das erste Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.